Meine Pflegeroutine für schöne Haut

Hallo ihr Lieben,

heute geht es um meine Hautpflege Routine für schöne, frisch aussehende Haut. Die gezeigte Routine muss natürlich nicht für jede Person und jeden Hauttypen funktionieren, trotzdem möchte ich euch heute meine Lieblingsprodukte zeigen und wissen lassen, worauf es bei gesunder Haut ankommt.

Schönheit von innen

Schöne, gesunde Haut fängt IM Körper an. Man kann so viele Pflegeprodukte verwenden wie man möchte, wenn man falsch isst und nicht genug trinkt bringt es am Ende doch nichts. Deswegen ist es wichtig ausreichend zu trinken: Grundsätzlich gilt die Regel, pro 20kg Körpermasse ein Liter Wasser am Tag! Jedoch reicht es schon aus täglich mindestens 1,5l-2l Wasser zu trinken damit der Körper funktioniert wie er soll. Dafür empfehle ich die Methode ganz einfach acht Gläser Wasser am Tag zu trinken. Außerdem gehört gesunde Ernährung zu einem schönen Hautbild: ausgewogene Ernährung kann einen großen Beitrag zur Gesundheit unserer Haut leisten. Zu viel Zucker, Fettiges usw. führen zu Pickeln und einem fahlen Teint. Deswegen sollte man immer alles in Maßen genießen und darauf achten, dass man von Allem was der Körper so braucht genug zu sich nimmt.

2018-01-30 07123772904..jpg

Auch Stress, Sorgen, Ängste und ähnliche negative Emotionen lassen einen auf Dauer müde und erschöpft aussehen. Natürlich lösen sich Probleme nicht in Luft auf, dennoch sollte man versuchen mit einer positiven Sichtweise an sie ranzugehen und sie auf schnellstem Wege zu lösen. Denn negative Gefühle sind nicht nur schlecht für das Hautbild, sondern auch für Seele und Körper. Deswegen: Nicht zu viel grübeln, alles wird gut! 

Die Haut – unser Panzer

Ich verwende so wenige Produkte wie möglich um ein schönes, glattes Hautbild zu erreichen. Am liebsten verwende ich Produkte deren Inhaltsstoffe ich kenne, verstehe und die so natürlich wie möglich sind. Naturkosmetik oder naturreine Öle sind nicht nur für die Umwelt besser, da Chemikalien und Stoffe wie Mikroplastik vermieden werden, sondern natürlich auch für unsere Haut und unseren Körper. Oft vergessen wir, wie viel unsere Haut eigentlich aushalten muss und wie viel sie eigentlich leistet: UV-Strahlen, Umweltschädigende Stoffe (vor allem in Großstädten), Chemikalien, Bakterien, Hautalterung, usw., weswegen es besonders wichtig ist sie zu schützen und gegen all die Dinge zu stärken die ihr schaden können. Denn eine intakte, gepflegte Haut macht nicht nur schön, sondern hält auch gesund.

Meine Hautpflege

Zunächst ist es unglaublich wichtig sich jeden Abend vor dem Schlafengehen gründlich abzuschminken. Denn mit Makeup zu schlafen fördert nicht nur die Hautalterung, sondern auch Unreinheiten und Mitesser. Wie ich mich abschminke findet ihr in meinem Blogbeitrag über Microfaser Abschminktücher. Dazu verwende ich eine milde Reinigungsmilch von bebe.

20180130_1916571805192861.jpg20171214_1513251672516479.jpg

Zur Reinigung meines Gesichts benutze ich eine Reinigungsemulsion von Alterra. Dieses Produkt habe ich bestimmt schon zehn mal nachgekauft da es genau das tut was es soll: Es reinigt meine Haut nach dem Abschminken und trocknet dabei nicht aus, was für mich eines der Hauptprobleme bei Gesichtspflegeprodukten ist. Oft trocknen sie die Haut stark aus was dazu führt, dass diese umso mehr nachfettet sodass Mitesser, Pickel und fettige Haut entstehen. Für Personen mit trockener, zu Unreinheiten neigender Haut ist diese Reinigungsemulsion sehr zu empfehlen.

Ungefähr einmal wöchentlich verwende ich sie in Kombination mit einer Gesichtsbürste, die abgestorbene Hautschüppchen entfernt und die Haut porentief reinigt.

20180130_1916311949012038.jpg

Anschließend tupfe ich mein Gesicht mit einem sauberen, frischen Handtuch ab. Dabei solltet ihr auf keinen Fall zu stark reiben, damit eure Haut nicht geschädigt wird.

Mein liebster Schritt ist das Anwenden von Gesichtswasser (TeeProSyn). Dazu mag ich am liebsten Produkte mit Teebaumöl welches viele Vorteile hat: Es ist entzündungshemmend und wirkt gegen Rötungen und Unreinheiten. Die Aufgabe von Gesichtswasser ist eine zusätzliche Reinigung und das Verkleinern von Poren was wiederum Mitessern und verstopften Poren entgegenwirkt.

20180130_191731646078359.jpg

Als nächstes creme ich meine Haut mit einer Creme auf Wasserbasis (olaz) ein, die Feuchtigkeit spendet und die Haut pflegt. Wenn diese eingezogen ist trage ich Hagebuttenöl (the ordinary) auf, welches Unreinheiten entgegenwirkt, Feuchtigkeit spendet und die Haut regeneriert. Hagebuttenöl ist ein kleines Wundermittel, das ich jedem empfehlen kann, egal welcher Hauttyp.

20180130_19182058950072.jpg20180130_191943(0)1115772795.jpg

Ein- bis zwei Mal pro Woche wende ich dann eine Gesichtsmaske an, je nach Bedarf eine feuchtigkeitspendende Maske oder eine Maske gegen Unreinheiten und ölige Haut. Am liebsten verwende ich die Gesichtsmasken von schaebens, da sie bei mir einfach die beste Wirkung haben und meine Haut sehr gut  pflegen.

img_20180130_190713_725145109941.jpg

Ich hoffe meine Tipps für gesunde, schöne Haut haben euch geholfen. Denn gesunde Haut kommt nicht nur von außen sondern auch von innen und es ist wichtig die richtige Hautpflege Routine für seinen Hauttypen und Bedürfnisse zu finden.

Bis bald!
Andrea

 

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s