DIY Makramee Armband

Armbänder gibt es in allen möglichen Variationen und Ausführungen, aber am besten gefallen sie mir wenn meine eigene Arbeit und Kreativität drin steckt. Damit stehen mir alle Gestaltungsmöglichkeiten offen und gleichzeitig macht dieses tolle DIY einfach Spaß!

Ich zeige euch wie ich diese schönen Makramee Armbänder mache:

  • Leder-, Baumwoll- oder Nylonband mit der Stärke Ø1mm
  • Etwas zum Befestigen der beiden Enden z.B. Klebeband oder Klammern
  • Sekundenkleber zum Verkleben der Enden
  • evtl. Anhänger

Und los geht’s:

Zuerst musst du deine Maße nehmen. Dazu misst du den Umfang deines Handgelenkes ab, verdoppelst diesen und fügst etwa 10 cm hinzu. ( Lieber zu viel als zu wenig!)

Bei mir sind es z.B. 14 cm Armumfang. Verdoppelt sind das 28 cm wozu ich dann noch 10 cm hinzufüge. Dann misst du das Band in dieser Länge ab. Für das zweite Band das wir verwenden nehmen wir ca. 120cm. Keine Sorge, wenn was übrig bleibt können wir daraus den Verschluss des Armbandes machen.

Das kürzere Band schneiden wir nun in zweit gleichlange Teile und befestigen die Enden z.B. mit Tesafilm am Tisch. Am besten geht es aber an einem Klemmbrett, wobei wir die Enden mit Klammern festmachen. Dabei ist wichtig, dass wir oberhalb der Knoten, also da wo der „Makramee-Teil“ des Armbands anfängt, ein paar Zentimeter übrig lassen. Diese brauchen wir später für den Verschluss.

Das lange Band wird nun unter die Bänder gelegt, sodass auf jeder Seite die Hälfte- also 60 cm- rausguckt.

Und dann beginnen wir auch schon mit den Knoten:

Eine Seite des langen Bandes legen wir über die beiden Mittelbänder. Die andere Seite fädeln wir darunter durch und ziehen das Ende durch die entstandene Schlaufe. Wie ihr auf dem Bild erkennen könnt überkreuzen sich die Bänder, weswegen das ganze auch „Kreuzknoten“ genannt wird. Dann ziehen wir das ganze fest.

Das Ganze sollte dann so aussehen.

Und nun macht ihr immer wieder so einen Knoten. Das Band auf der Seite mit dem Knoten (im Bild links) ist das Band das über den Mittelstrang gelegt wird. Die andere Seite wird darunter durch gefädelt.

Bald ist schon die Struktur erkennbar, in der Hälfte könnt ihr dann einen Anhänger an einem der beiden Seitenbänder auffädeln und dann mit den Knoten weitermachen.

Wenn wir mit dem letzten Knoten fertig sind ziehen wir die Bänder fest zu. Das Ende verkleben wir nun mit Sekundenkleber, damit auch alles da bleibt wo es ist.

Den überstehenden Teil der Seitenstränge können wir abschneiden.

Jetzt kommen wir zu dem Verschluss. Die paar Zentimeter die wir über und unter dem „Makramee-Teil“ übrig gelassen haben dienen uns als Puffer, sodass wir unsere Hand durch das Armband ziehen können.

 Auf dem Bild seht ihr wie lang das Armband bei mir sein muss damit ich die Hand beim Anziehen durch bekomme. An den beiden Enden (da wo mein Daumen die Bänder hält) machen wir nun einen Knoten, welcher auch verklebt wird.

Den überstehenden Rest schneiden wir ab. Dann legen wir die beiden Enden des Armbandes übereinander, sodass wir einen Verschluss darüber knoten können.

Hier benutzen wir wieder die Makramee Technik, wobei die Armbandenden als Mittelstrang dienen.

Wir nehmen ein neues Stück von dem Band, etwa 15 cm lang und legen es darunter. Dann wird wieder ein Anfangsknoten gemacht und ab da beginnt das gleiche Prozedere und es werden fünf bis sechs Knoten gemacht.

Dann verkleben wir wieder alles sodass sich auch der Verschluss nicht lösen kann und schneiden die überstehenden Bänder ab.

Der Verschluss sollte dann so funktionieren:

Ich hoffe dieses einfache und schnelle DIY gefällt euch und ihr macht es nach! Dabei könnt ihr alles mögliche ausprobieren, verschiedene Farben oder eingearbeitete Perlen.

Wenn ihr ein Spiral- Makramee Armband machen wollt, müsst ihr den Knoten immer auf der gleichen Seite machen, nicht wie bei der normalen Technik abwechselnd auf beiden Seiten. Das Ganze sieht dann so aus:

Viel Spaß beim Nachmachen!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s